Kooperationen

EWMD Germany kollaboriert mit Firmen, Initiativen, Institutionen und anderen Netzwerken, die ebenfalls nach Diversität und Gleichberechtigung im Management streben.



EWMD Germany zählt zu den Freunden von Chefsache

Chefsache ist ein Netzwerk von Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Medien, das sich der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern persönlich verpflichtet fühlt. Bundeskanzlerin Angela Merkel übernahm im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 13. Juli 2015 die Schirmherrschaft der Initiative Chefsache.

Treibende Kräfte der Initiative sind Geschäftsführungsmitglieder und Vorstände von Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größe sowie Leiterinnen und Leiter wissenschaftlicher, sozialwirtschaftlicher und öffentlicher Institutionen.

Die Friends of Chefsache können die Jahreskonferenz der Initiative besuchen sowie weitere Veranstaltungsformate so haben Friends die Möglichkeit zum persönlichen Austausch und Networking mit den Mitgliedern der Chefsache.


EWMD Germany ist Teil der Berliner Erklärung

Mehr als 12,5 Millionen Frauen aus 17 Frauenverbänden haben sich mit der Berliner Erklärung 2017 an die Parteien zur Bundestagswahl gewandt. Wir von den EWMD Germany sind Teil des Bündnisses und haben an der Zusammenstellung des Kataloges mitgearbeitet. Als Unterzeichnerinnen fordern wir, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der kommenden Legislaturperiode weitere Schritte in Richtung Gleichstellung unternehmen. Es müssen schnell neue Meilensteine mit klaren Vorgaben definiert und erreicht werden, heißt es in der Erklärung der Verbände. Denn nach 100 Jahren Frauenwahlrecht, 70 Jahren Grundgesetz und 25 Jahren aktivem Gleichstellungsauftrag als Ergänzung des Artikels 3, Abs. 2 Grundgesetz haben Frauen in Deutschland lange genug gewartet und Kompromisse gemacht.



EWMD Germany arbeitet eng mit der FOM Hochschule in verschiedenen Regionen zusammen

Seit 1993 bietet die FOM als Hochschule der Wirtschaft Studiengänge für Berufstätige an, die auf die aktuellen Erfordernisse der Arbeitswelt zugeschnitten sind. Ob Kaufleute, Pflegekräfte, Ingenieure, IT-Fachkräfte oder Auszubildende: die Vielfalt der Branchen und Berufsbilder spiegelt sich an allen Hochschulbereichen wider. Die Absolventen der FOM besitzen das, was Personalverantwortliche an Fach- und Führungskräften besonders schätzen: akademisches Know-how und Praxiserfahrung.

Die auf Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gegründete, staatlich anerkannte FOM Hochschule ist mit über 55.000 Studierenden die größte private Hochschule Deutschlands. An 33 Hochschulzentren halten mehr als 2.000 Professoren und erfahrene Dozenten aus der Wirtschaft Präsenzvorlesungen. Der enge Kontakt zu den Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern sowie zur Studienberatung am Hochschulzentrum bietet im Gegensatz zu einem Fernstudium eine optimale Betreuung der Studierenden.



Weitere internationale EWMD-Kooperationspartner finden Sie hier.